[ Neuer Eintrag ] [ Gństebuch Ansehen ]

Datum: 03-08-2018 08:20:10

Eintrag: Guten Tag Herr Mariss,

gerne w├╝rde ich Ihren Text "Eine gl├╝ckliche Liebe hat drei Wurzeln" auf meiner Seite https://hochzeit-feiern.info/hochzeitssp rueche.html
verwenden. Wenn Ihnen die Ver├Âffentlichung recht ist, nat├╝rlich mit einem Verweis auf Ihre Seite, w├╝rde ich mich ├╝ber eine positive Email freuen.

PS: Als wichtiger Tipp f├╝r Sie und Frau Blinde:
Bitte erstellen Sie unbedingt, am besten gestern, ein Impressum und eine Datenschutzerkl├Ąrung auf Ihrer Seite.

Es gr├╝├čt Sie

Katja Eikmeier

Datum: 29-07-2018 11:12:20

Eintrag: Vielen lieben dank f├╝r die wunderbaren , einf├╝hlsamen Inspirationen.
herzliche Gr├╝├če Elke

Datum: 18-02-2017 04:27:50

Eintrag: Sehr geehrter Herr Mariss,
ich geniesse Ihre Gedichte sehr.
Ich bitte Sie nur im Gedicht "Herzklopfen" online einen Rechtschreibfehler zu korrigieren, der in dem Wort "Seelnelandschaft" auf "Seelenlandschaft" stehen sollte.
Mit freundlichen Gr├╝├čen
Nicola Grunwald

Datum: 01-09-2016 04:06:31

Eintrag: Sehr geehrter Herr Mariss,
es hat gedauert, bis ich auf Ihre Bluebox gesto├čen bin. Ich h├Ątte f├╝r Nachrichten eine Mail-Adresse erwartet. Schon des ├ľfteren habe ich die Karte "Kleine Morgengymnastik" von Hans Kruppa verschenkt. Der Text gef├Ąllt mir gut. Aber immer st├Ârt mich ein falsches Wort. Bei -verbeuge mich vor allem was liebt- m├╝sste es doch hei├čen, was l e b t, denn Tiere und Pflanzen sollte man auch wertsch├Ątzen. Es w├Ąre sch├Ân, wenn dies bei Neuauflage ge├Ąndert werden k├Ânnte.
Herzliche Gr├╝├če
L.G. aus K.

Datum: 12-05-2016 07:09:11

Eintrag: Sehr geehrter Herr Mariss,
ich w├╝rde gerne ein Zitat mit ┬ę nat├╝rlich von Ihnen in meinem Fotobuch verwenden, an dem ich gerade arbeite. Keine ├Âffentliche Sache, ich werde es max. an bestimmte Freunde versenden und auf meiner facebook-Seite (nicht ├Âffentlich)einstellen. Ich bitte Sie um Ihre Zustimmung!
Vielen Dank schon einmal und herzliche Gr├╝├če,
Andrea Sp.

Datum: 19-04-2016 06:51:30

Eintrag: Sehr geehrter Herr Mariss,
ich suchte vergeblich auf Ihrer Internetseite nach Kontaktdaten.
Wir vom Klosterverlag Maria Laach w├╝rden gerne einen Text von Ihnen abdrucken.
Bitte melden Sie sich doch bei mir, dann kann ich Ihnen weitere Einzelheiten nennen.
Vielen Dank und beste Gr├╝├če aus Maria Laach, Astrid Paulsen

Datum: 03-02-2016 07:33:27

Eintrag: Lieber Jochen Mariss,
Ich habe vergeblich nach einer Kontaktinformation gesucht. Wenn sie die M├Âglichkeit haben sich bei mir zu melden w├Ąre das ganz wundervoll. Ich w├╝rde gern einen ihrer aphorismen in einer Kurzgeschichte f├╝r eine Anthologie verwenden. Selbstverst├Ąndlich mit Angabe Ihres Namens und m├Âchte Sie um ihr Einverst├Ąndnis bitten. Ich freue mich, wenn sie sich bei mir melden. Herzlichen Dank, Nadin Brunkau

Datum: 03-01-2016 05:37:45

Eintrag: Tolle Texte, tolle Website!
Vielen Dank f├╝r die Inspirationen!

Gertrud

Datum: 04-09-2015 07:36:49

Eintrag: lieber Jochen Mariss

Ich hab mir wieder mal was Gutes getan und den Tag mit Ihnen begonnen. Nun kann nichts mehr schief gehen, die Anleitung daf├╝r hab ich im Herzen ;). Ein herzliches Dankesch├Ân daf├╝r.....
Auch ich w├╝nsche Ihnen einen sch├Ânen Tag!

Li├Ąbs Gr├╝├Ąssli.....Brigitte

Datum: 16-07-2015 12:21:16

Eintrag: Lieber Jochen Mariss,

ich bin tief beeindruckt von vielen Ihrer Aphorismen.
Eher zuf├Ąllig fand ich das Gedicht "Leben" auf einer Postkarte mit Schaukelstuhl in meiner Postkartensammlung vor.
Daraufhin habe ich "Jochen Mariss" gegoogelt und so tiefsinnige und sch├Âne Texte / Worte gefunden.
Vielen Dank!
Die Schaufenstergalerie h├Ârt sich spannend an. Leider war ich noch nie in Bielefeld und von M├╝nchen aus ist das nicht der n├Ąchste Weg.

Ein Anliegen h├Ątte ich noch:
K├Ânnten Sie mir bitte den Text von "Leben" zumailen? Denn ich habe die oben beschriebene Karte nicht mehr, da ich sie an jemanden geschickt habe, dem sie gut tun wird.

Liebe Gr├╝├če aus M├╝nchen

Martina Auer

>>
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ]

Bluebox